Inhaberin des Goldhauses Paßora im PIM-Goldskandal zum Schadensersatz verurteilt

Ziemlich genau ein Jahr nachdem der Skandal um dubiose Gold-Geschäfte der PIM Gold GmbH aufgeflogen ist, gibt es Konsequenzen für die Großvermittlerin aus Leipzig. Die Inhaberin des (ehemaligen) Goldhauses Paßora am Augustusplatz 1 in Leipzig , Frau Angelika Nicole Paßora wurde zum Schadensersatz verurteilt. Das Landgericht Leipzig (LG Leipzig, Urteil vom 23.10.2020, Az. 04 O […]

Hauptverantwortlicher im PIM-Gold Skandal zum Schadensersatz verurteilt

Mesut Pazarci war als Gründer, Alleingesellschafter und Geschäftsführer die treibende Kraft des PIM-Gold Skandals. Etwa 10.000 Anleger haben Pazarcis Unternehmen ihr Geld anvertraut. Ihnen wurde eine sichere Goldanlage mit attraktiver Verzinsung und regelmäßige Kontrollen durch unabhängige Wirtschaftsprüfer versprochen. Tatsächlich fand die Staatsanwaltschaft bei Durchsuchungen im September 2019 nur einen Bruchteil des Goldes, dass eigentlich völlig […]

P&R News: Landgericht Stuttgart verurteilt Vermittler zum Schadensersatz

Container auf einem Zug.

Nachdem wir im Februar das bundesweit erste Urteil gegen einen Vermittler von P&R-Containern vor dem LG Erfurt erstritten haben, konnten wir eine ganze Reihe wirtschaftlich sehr positiver Vergleiche für P&R-Anleger abschließen. Nunmehr haben wir einen weiteren Erfolg für P&R-Anleger vor dem LG Stuttgart erzielt. Urteil Landgericht Stuttgart vom 27.11.2019, Az.: 21 O 302/18 Das Gericht […]

P&R News: Schiller & Gloistein Rechtsanwälte erstreiten bundesweit erste Schadensersatzurteile gegen die Drahtzieher

Container auf einem Zug.

Kanzlei SGP erstreitet bundesweit die ersten Schadensersatzurteile gegen die Gesamtrechtsnachfolger des langjährigen P&R Geschäftsführers Wolfgang Stömmer sowie den ehemaligen Geschäftsführer Martin Ebben. Landgericht München I (verschiedene Kammern) und Landgericht München II fällen Urteile. Urteil Landgericht München I vom 25.10.2019, Az.: 27 O 5499/19Urteil Landgericht München I vom 25.10.2019, Az.: 22 O 413/19Urteil Landgericht München I […]

Rechtsschutzversicherer Debeka: Schiller & Gloistein Rechtsanwälte erzwingen gerichtlich Deckungsschutzzusage

Gerichtshammer auf einem Buch.

Die Debeka Rechtsschutzversicherung knickt ein und erteilt Deckungsschutz für einen unserer Mandanten nach Einreichung einer Klage auf Deckungsschutzzusage. Außergerichtlich wehrte sich die Debeka Rechtsschutzversicherung noch mit allen erdenklichen Mitteln unserem Mandanten Deckungsschutz für eine beabsichtigte Rechtsverfolgung gegen einen Anlagevermittler zu erteilen. Deshalb musste, nach vorheriger Absprache mit der Mandantschaft, Klage erhoben werden. Das Gerichtsverfahren vor […]

Rechtsschutzversicherer Roland: Schiller & Gloistein Rechtsanwälte erzwingen gerichtlich Deckungsschutzzusage

Gerichtshammer auf einem Buch.

Die Roland Rechtsschutzversicherung knickt ein und erteilt Deckungsschutz für einen unserer Mandanten nach Einreichung einer Klage auf Deckungsschutzzusage. Außergerichtlich wollte die Roland Rechtsschutzversicherung, entgegen der eigenen Versicherungsbedingungen, keinen Deckungsschutz für eine beabsichtigte Rechtsverfolgung gegen einen Anlagevermittler erteilen. Deshalb musste, nach vorheriger Absprache mit der Mandantschaft, Klage erhoben werden. Das Gerichtsverfahren vor dem Amtsgericht Köln (Az. […]

Rechtsschutzversicherer Concordia: Schiller & Gloistein Rechtsanwälte obsiegen im Deckungsschutzverfahren in zweiter Instanz

Gerichtshammer auf einem Buch.

Die Schiller & Gloistein Rechtsanwälte erstreiten Urteil in zweiter Instanz gegen die Concordia Rechtsschutzversicherung. Da die Concordia Rechtsschutzversicherung außergerichtlich keinen Deckungsschutz für eine Rechtsverfolgung gegen einen Anlagevermittler erteilen wollte blieb nur der Klageweg. Die Mandantschaft hatte für ca. 20.000 € in P&R Container investiert. Die Concordia ging völlig unzutreffend davon aus, dass die Mandantschaft gewerblich […]

P&R News: Schiller & Gloistein Rechtsanwälte erstreiten bundesweit erstes Schadensersatzurteil gegen Anlagevermittler

Container auf einem Zug.

Kanzlei SGP erstreitet bundesweit das erste Schadensersatzurteil gegen Anlageberater in Sachen P&R. Artikel in denen wir erwähnt werden: Handelsblatt I | Handelsblatt II Das Landgericht Erfurt (Urteil vom 22.02.2019, Az.: 9 O 736/18) hat entschieden, dass ein Anlageberater aus Erfurt an unsere Mandanten Schadensersatz in Höhe von knapp 120.000 € zu zahlen hat. Weiter entschied […]